Erstarbeiten am Grab / Grabneuanlagen
Ungefähr 14 Tage nach der Beisetzung sollten die mittlerweile verblühten Kränze entfernt und der Kies gegen Muttererde ausgetauscht werden.
Diese provisorische Grabanlage sollte bis zur vollständigen Neuanlage der Grabstätte einige Monate ruhen, damit sich das Erdreich setzen kann.
 
Bei der Neuanlage einer Grabstätte ergeben sich vielfältige Bepflanzungsmöglichkeiten.
Eine standortgerechte Pflanzenauswahl ist Garant für ein schönes Grab, zudem wird der notwendige Pflegeaufwand deutlich verringert.
 
Unser Fachpersonal wird sie nach Besichtigung der Grabstätte unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche qualifiziert beraten und die Arbeiten kompetent und schnell ausführen.
 
zurück
 
 
 
Instandsetzungen
Auch gewissenhafte Pflege kann unschöne Senkungen des Erdreichs einer Grabstätte nicht verhindern.
 
Ebenso sind auch Strauch- oder Flächenbepflanzungen nach ca 10 Jahren aufgrund ihrer Größe oder Verholzungsgrades zu erneuern.
 
Instandsetzungen aller anfallenden Schäden werden fachgerecht und schnell ausgeführt.
 
zurück
 
 
 
Saisonbepflanzungen
Blühende Beet- und Schalenbepflanzungen sind die Aushängeschilder einer schönen und gepflegten Grabstätte.
 
Mit den Jahreszeiten wechseln auch die entsprechenden Bepflanzungen:
 
 
Saisonale Bepflanzungen
  • Frühjahr (März):
    Stiefmütterchen, Primeln, Hyazinthen, Narzissen, Tulpen...
     
  • Sommer (Mitte bis Ende Mai):
    Geranien, Begonien, Edellieschen, fleißige Lieschen, Fuchsien, Knollenbegonien...
     
  • Herbst (Oktober):
    Erica gracilis, Erica calluna, Veronica, Maritima, Calocephalus...
Selbstverständlich werden auch Ihre ganz individuellen Bepflanzungswünsche umgesetzt.
 
zurück
 
 
Grabpflege
Sollten Sie die notwendige Pflege der Grabstätte aus körperlichen oder zeitlichen Gründen nicht selber ausführen können, nehmen wir Ihnen gerne diese Arbeit ab.
Für einen verhältnismäßig niedrigen Betrag, der oft geringer ist als das von Ihnen aufzuwendende Fahrgeld zum Friedhof, können Sie sicher sein, daß sich jemand um die Grabstätte kümmert und die erforderlichen Arbeiten zur rechten Zeit ausführt.
 
Die Grabpflege umfaßt:
In der Zeit vom 1. März bis zum Jahresende wird die Grabstätte zweimal im Monat von Wildkäutern gesäubert, unansehnliche verblühte Blumen werden entfernt, Freiflächen werden geharkt, in Trockenperioden wird gegossen. Die Flächenbepflanzungen, Hecken und Sträucher werden regelmäßig geschnitten und im Herbst Laub gefegt.
Im März wird der Winterschmuck entfernt und die Beete mit Frühjahrsblumen bepflanzt.
Im Frühjahr wird die Bepflanzung gedüngt.
Mitte bis Ende Mai wird die Frühjahrsbepflanzung entfernt und die Beete für die Sommerblumenbepflanzung vorbereitet, die dann nach den Eisheiligen angelegt wird.
Diese Sommerblumen werden in der zweiten Oktoberwoche abgeräumt und die Beete für die Herbst und Winterbepflanzung vorbereitet.
Die Bepflanzung der Blumenbeete bzw. der Schalen im Wechsel der Jahreszeiten kann bei Bestellung der Grabpflege mit in Auftrag gegeben werden, so daß Sie nicht stets eine gesonderte Bestellung abgeben müssen. Diese Bepflanzung werden gesondert berechnet.
 
Weitere Details entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder sprechen Sie uns direkt an, wir werden Sie gerne beraten.
 
zurück
 
 
 
Dauergrabpflege
Dauergrabpflege ist die langjährige Pflege einer Grabstätte ohne Kostensteigerung für Sie.
Die Laufzeit und der Umfang der Pflege werden von Ihnen bestimmt. Der Pflegeumfang wird individuell an Ihre Wünsche angepasst; so werden neben allgemeinen Pflegearbeiten wie Gießen, Düngen, Schneiden auch Sonderwünsche berücksichtigt, wie z.B. der Blumengruß an besonderen Gedenk- oder Feiertagen.
 
Die Kosten richten sich nach den erwünschten Leistungen und werden individuell von uns berechnet.
Gezahlt wird zu Anfang der Leistung in einer Summe für die vereinbarte Dauer, Folgezahlungen gibt es nicht.
 

zurück
 
 
     
 
Grabpflege
 
Preise 2016
pro Grabstelle
Grab Größe 1
(Länge 3m):     185,00 €
 
Grab Größe 2
(Länge 2,5m):  162,00 €
 
Reihen- oder Urnengrab:       152,50 €
 
Die Preise beziehen sich jeweils auf eine einstellige Grabstätte und enthalten 19% Mehrwertsteuer.
 

 
Dauergrabpflege im Überblick
individuell angepasster Pflegeumfang
 
Beseitigung von Wild- oder Senkschäden
 
Ersatz eingegangener Pflanzen
 
einmaliger Vertragsabschluß
 
einmalige Zahlung, keine weiteren Folgekosten
 
mündelsichere Anlage des eingezahlten Geldes
 
automatische Regelung der Friedhofsgärtner-Nachfolge bei Betriebsaufgabe
 

 
Kontakt
Friedhofsgärtnerei Manfred Röhlen
Südfriedhof 18b (Haupteingang)
40221 Düsseldorf
 
Tel: 0211 15 50 84
Fax: 0211 90 23 843
 
info@roehlen.com
 
UStIdent-Nr.: 106/5295/0066
 
 
 
Vor der Instandsetzung
Nach der Instandsetzung
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 manfred röhlen + südfriedhof 18 + 40221 düsseldorf + tel.: 0211 15 50 84 + fax: 0211 90 23 843 + info@roehlen.com + AGB